Vita Dr. Karin Weber

1993-1999Studium der Zahnmedizin an der Ludwig Maximilian Universität München
Januar 1999Approbation als Zahnärztin
Seit 1999Arbeit in verschiedenen zahnärztlichen Praxen
Januar 2003Promotion an der Ludwig-Maximilian Universität München im Fachbereich Zahnerhaltung mit Magna cum Laude. (Thema der Doktorarbeit im Bereich Zahnerhaltung, „ Randqaulität und Mikropenetrationsverhalten verschiedener Adhäsiv- und Kompositsysteme in gemischten Klasse –V Kavitäten“)

Fortbildungen

 
 Fortlaufend Teilnahme an weiterführenden, nationalen und internationalen Fortbildungen und Kongressen im Bereich der Zahnerhaltung, Parodontologie, Funktionsdiagnostik und Implantologie wie z.B.
1999DGP-Jahrestagung Dresden Risiko Gesundheit –Parodontitis
Innovationen in der ästhetischen und adhäsiven Zahnheilkunde PDH München
2000Intertnationaler Team Day™ - Nobel Biocare Göteborg
Implantologiekurs Chirurgie/Prothetik Branemark System® Seeon
Neue Wege in der Geweberegeneration, Satelittentagung zur Europerio in Genf / München
2001Neue Gruppe Ulm: 35. Jahrestagung: Perio-Prothetchenik im neuen Jahrhundert
2002Funktionstherapien in der zahnärztlichen Praxis Oberlech Arbeitsgemeinschaft für ganzheitliche Zahnheilkunde
CAD/CAM Technologie und neue Materialien PD Dr. Mehl/ Starnberg
Entscheidungsfindung in der Parodontologie- DGP München
2003Europerio 4 Conference Berlin
Regeneration – what works? Dr. James-T. Mellonig USA /München
2004Knochenaugmentation in der Implantologi mit Live OP`s Camlog/Gauting
Nord trifft Süd – gibt es unterschiedliche prothetische Konzepte bei der ästhetischen Rehabilitation mit enoralen Implantaten? Dr. Masur , Camlog/ Niederpöcking
Manuelle Funktionsanalyse III Prof. Dr. Axel Bumann / Aschaffenburg
2005Manuelle (osteopathische Diagnostik und Therapie des Kraniomandibulären Systems
5. Regionaltagung des Landesverbandes Bayern im DGI e.V.: Kleine und große Probleme um das Implantat herum – was tun? Bad Aibling
2006Regenerative Therapie mit Emdogain Praxisklinik Dr. Dr. med. dent. Herrmann Starnberg
36. Internationaler Jahreskongress der DGZI; Implantologie als interdiziplinäre Schnittstelle München
Konsensuskonferenz Implantologie, welche gesicherten Ergebnisse haben wir? Praxisklinik Dr. Dr. med. dent. Herrmann Starnberg
2007Minimalinvasive Vorgehen in der Parodontologie Praxisklinik Dr. Dr. med. dent. Herrmann Starnberg
Augmentative Parodontalchirurgie - Dr. Robert Nibeler Puchheim
Komplexe Rehabilitationen – Distraktion DGI, Dr. Sebastian Schmidinger Seefeld
2008Kriterien der Frontzahnästhetik auf Implantaten DGI, Dr. Martin Schubert, Erding
CEREC 3D Intensivtraining, Deutsche Gesellschaft für Computergestützte Zahnheilkunde e.V.
2009Qualitätsmanagement und update BuS-Dienst
2010Keramik und Implantate ZAEF Starnberg
2011Notfälle in der Zahnärztlichen Praxis pan-o-med Trainingszentrum
Der Risikopatient in der Zahnärztlichen Praxis PD Dr. med. Dr. med. dent. Rupprecht
2012DGI Landesverband Bayern: Minimalinvasive Weich-und Hartgewebschirurgie in der Implantologie Dr. G. Iglhaut
Eafz- Europäische Akademie für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung: Komplexe Rehabilitationen
2013Flemmimng Kongress & Mehr
GAC Dentsply 21th Ortodontic Congress Rome
2014Curriculum
Kinderzahnheilkunde

Mitgliedschaften

 
 DGZMK – Deutsche Gesellschaft für Zahn-Mund-und Kieferheilkunde BLZK- Bayrische Landeszahnärztekammer DGP- Deutsche Gesellschaft für Parodontologie

Veröffentlichungen

Manhart J, Chen HY, Mehl A, Weber K, Hickel R.: Marginal quality and microleakage of adhesive class V restorations.
J Dent 2001 Feb;29(2):123-30