Vita Dr. Karin Weber

1993-1999 Studium der Zahnmedizin an der Ludwig Maximilian Universität München
Januar 1999 Approbation als Zahnärztin
Seit 1999 Tätigkeit in verschiedenen Zahnarztpraxen
Januar 2003 Promotion an der Ludwig-Maximilians Universität München im Fachbereich Zahnerhaltung mit Magna cum Laude. (Thema der Doktorarbeit im Bereich Zahnerhaltung, „ Randqualität und Mikropenetrationsverhalten verschiedener Adhäsiv- und Kompositsysteme in gemischten Klasse –V Kavitäten“)

Fortbildungen

 
  Fortlaufend Teilnahme an weiterführenden, nationalen und internationalen Fortbildungen und Kongressen im Bereich der Zahnerhaltung, Parodontologie, Funktionsdiagnostik und Implantologie wie z.B.
1999 DGP-Jahrestagung Dresden Risiko Gesundheit –Parodontitis
Innovationen in der ästhetischen und adhäsiven Zahnheilkunde PDH München
2000 Intertnationaler Team Day™ - Nobel Biocare Göteborg
Implantologiekurs Chirurgie/Prothetik Branemark System®/ Seeon
Neue Wege in der Geweberegeneration, Satellitentagung zur Europerio in Genf / München
2001 Neue Gruppe Ulm: 35. Jahrestagung: Perio-Prothetik im neuen Jahrhundert
2002 Funktionstherapien in der zahnärztlichen Praxis Oberlech Arbeitsgemeinschaft für ganzheitliche Zahnheilkunde
CAD/CAM Technologie und neue Materialien PD Dr. Mehl/ Starnberg
Entscheidungsfindung in der Parodontologie- DGP München
2003 Europerio 4 Conference Berlin
Regeneration – what works? Dr. James-T. Mellonig USA /München
2004 Knochenaugmentation in der Implantologie mit Live OPs Camlog/Gauting
Nord trifft Süd – gibt es unterschiedliche prothetische Konzepte bei der ästhetischen Rehabilitation mit enoralen Implantaten? Dr. Masur , Camlog/ Niederpöcking
Manuelle Funktionsanalyse III Prof. Dr. Axel Bumann / Aschaffenburg
2005 Manuelle (osteopathische Diagnostik und Therapie des Craniomandibulären Systems
5. Regionaltagung des Landesverbandes Bayern im DGI e.V.: Kleine und große Probleme um das Implantat herum – was tun? Bad Aibling
2006 Regenerative Therapie mit Emdogain Praxisklinik Dr. Dr. med. dent. Herrmann/Starnberg
36. Internationaler Jahreskongress der DGZI; Implantologie als interdiziplinäre Schnittstelle München
Konsensuskonferenz Implantologie, welche gesicherten Ergebnisse haben wir? Praxisklinik Dr. Dr. med. dent. Herrmann/Starnberg
2007 Minimalinvasives Vorgehen in der Parodontologie Praxisklinik Dr. Dr. med. dent. Herrmann/Starnberg
Augmentative Parodontalchirurgie - Dr. Robert Nibeler/ Puchheim
Komplexe Rehabilitationen – Distraktion DGI, Dr. Sebastian Schmidinger/ Seefeld
2008 Kriterien der Frontzahnästhetik auf Implantaten DGI, Dr. Martin Schubert/ Erding
CEREC 3D Intensivtraining, Deutsche Gesellschaft für Computergestützte Zahnheilkunde e.V.
2009 Qualitätsmanagement und Update BuS-Dienst
2010 Keramik und Implantate ZAEF Starnberg
2011 Notfälle in der Zahnärztlichen Praxis, pan-o-med Trainingszentrum
Der Risikopatient in der Zahnärztlichen Praxis PD Dr. med. Dr. med. dent. Rupprecht
2012 DGI Landesverband Bayern: Minimalinvasive Weich-und Hartgewebschirurgie in der Implantologie Dr. G. Iglhaut
Eafz- Europäische Akademie für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung: Komplexe Rehabilitationen
2013 Flemming Kongress & Mehr
GAC Dentsply 21th Ortodontic Congress Rome
2014 Curriculum
Kinderzahnheilkunde

Mitgliedschaften

 
  DGZMK – Deutsche Gesellschaft für Zahn-Mund-und Kieferheilkunde BLZK- Bayrische Landeszahnärztekammer DGP- Deutsche Gesellschaft für Parodontologie

Veröffentlichungen

Manhart J, Chen HY, Mehl A, Weber K, Hickel R.: Marginal quality and microleakage of adhesive class V restorations.
J Dent 2001 Feb;29(2):123-30